19 Januar 2014

Wochen...

... endliche Fleißarbeit.
Ich habe schon vor längerer Zeit mal günstig Konnengarn erstanden und seit Freitag bin ich nun endlich auch stolzer Besitzer eines Wollwicklers *juchei*
Gefühlte 48 Stunden durchgehend hab ich 5 Konen abgewickelt und 5 Stränge handgesponnenes Romney. Das soll eine Weste für meinen Schatz werden. Der Rücken ist schon halb fertig.
Letzte Woche habe ich auch auf Mathilde ein Beanie gestrickt. Ist noch aweng unausgewogen und die Farbe ist leider auch nicht wirklich meine. Aber fürs erste Mal bin ich doch schon recht zufrieden. Das  Foto  könnt ihr auf Mathildes Seite sehen.



Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    gespannt verfolge ich Deine Strickarbeiten. Als Laie bei Worten wie Konen und Wollwickler muss ich doch mal dumme Fragen stellen:
    1: auf Konen sind doch hauchdünne Fäden. Verstrickst Du einen solchen dünnen Faden zu einem Pulli o.ä.
    2. Warum nutzt Du einen Wollwickler wenn du Konen hast.
    3. Ich glaube zu wissen, dass man aus verschiedenen Konen einen Wollknäul machen könnte. Aber der Faden auf den Konen ist doch nicht im Drall. Wie verbinden sich einzelne Fäden dann?

    Sorry für die dusseligen Fragen, aber ich kenne mich wirklich nicht aus.

    Liebe Grüße schickt Dir Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kuckuck liebe Kirsten,
      dusselig fragen kann man ja gar nicht :-)
      1. nein, die Fäden muß ich doppelt oder dreifach nehmen. Darum muß ich mir Knäuel wickeln, damit ich dann aus entsprechend vielen Knäueln stricken kann...hab ja immer nur eine Kone
      2. den Wollwickler brauch ich auch für meine Stränge...aus dem Strang stricken ist ja nicht so toll...und nachdem ich gefühlte 100 km schon mit der Hand gewickelt habe dachte ich jetzt ist es endlich Zeit für einen Wickler!
      3. die Fäden werden nicht verzwirnt, aber wenn man jeweils aus der Mitte der Knäuel strickt, dann drehen sich die Fäden ein wenig umeinander...das reicht
      Dir auch liebe Grüße, Christiane

      Löschen
  2. Schmatz.
    Danke für Deine liebe und ausführliche Antwort.
    Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne!
      :-)
      Einen schönen Sonntag abend Dir!

      Löschen