05 September 2012

Kermesbeere

Die Kermesbeere ist eine Staude, die weiße Blütenstände hervorbringt welche sich Anfang September dann in Fruchtstände entwickeln, die einen ganz besonderen Charme besitzen.
Die Kerzen sehen aus, als wenn rundum dicke Brombeeren sich ein Stelldichein gäben.
Die Kermesbeere ist in allen Teilen giftig! Jedoch gibt es verschiedene Arten. Die hier meist kultivierte  Asiatische Kermesbeere  ist potenziell giftig, allerdings wesentlich weniger als die amerikanische Kermesbeere, die auch ein ganz anderes Aussehen hat! Trotzdem sollte man Kleinkinder von den verführerischen Früchten fernhalten! Auch als  Heilpflanze  wird die Kermesbeere genutzt.  In diesem Blog  sind wunderschöne Fotos der asiatischen Kermesbeere.
Gestern habe ich von meiner Schwester einen Eimer reife Früchte bekommen. 



Diese werde ich heute mit Wolle vom Oberbergischen Senfschaf vereinigen und bin schon gespannt auf das Färbeergebnis!

1 Kommentar:

  1. Ochhhh !
    Isch bin auch neujierig...zeigs wenns fertig ist,bitte-

    AntwortenLöschen