24 September 2013

Ein Tuch...

...solls dann mal sein, wenns fertig ist!
Wolle vom  Oberbergischen Senfschaf  gefärbt mit Resten von Ostereierfarbe in Grün, Blau und Orange lag noch so unverarbeitet in einer Tüte rum. 82 Gramm sind es genau ... und gesponnen hat es nun eine Länge von 624 Metern ... *holla* ... dünn geht also doch ganz gut!!!
Bei 100 g wäre das eine Lauflänge von 760 m ... *puuuuhh*. Also sollte ich aus diesen 82 Gramm doch wohl ein schönes Lacetuch herausbekommen







Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    wie um Himmels Willen hast Du diese Wolle so dünn versponnen??????
    Und wie um Himmels Willen hast Du diese Wolle dann auch noch verzwirnt????
    Die Farben sind wunderschön. Würdest Du mir Deine Geheimnisse verraten???
    Ganz liebe Grüße schickt Dir Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      das ist ganz allein das Verdienst meines Wolllieferanten...meines Oberbergischen Senfschafes!
      Die Faser eignet sich einfach ganz hervorragend für den langen Auszug und das düüüüüüüünne
      verspinnen! :-) ich hab noch ein wenig ungewaschene davon hier, wenn du magst, dann schicke
      ich dir etwas davon! meld dich doch per mail!
      Liebe Grüße zurück und schonmal ein wunderprächtiges Wochenende!
      Christiane

      Löschen